Wenn uns jemand fragt, was das Schwierigste ist, wenn man einen Hund hat, steht für uns die Antwort fest: "Das Lebewohlsagen!"

Leider mussten wir unseren Seelenhund Ede am 23.07. über die Regenbogenbrücke gehen lassen, weil der Bereitschaftsdienst versagt hat. Noch sitzt uns der Schock in den Knochen, denn es war ein ganz schlimmes Erlebnis.

Ede hatte eine Magendrehung und hätte sicher gerettet werden können, wenn sich ein diensthabender Tierarzt bereit erklärt hätte, ihn zu entgasen und den Kreislauf zu stabilisieren, so dass eine OP in Ruhe hätte geplant werden können. Viel mehr möchten wir an dieser Stelle erst mal nicht schreiben, denn das kann und wird nicht einfach im Sand verlaufen. 

Ede war unser Herzenshund, ein richtiger Kämpfer und hat sich nach dem Verkehrsunfall 2017 so schön wieder stabilisiert. Er war fit wie ein Turnschuh und hatte Spaß am Leben. Er war bei allen beliebt, der hübsche Teddy mit seinem unverkennbaren Blick. Auch unsere Enkeln und die Rottimädels haben ihn sehr geliebt, man musste ihn einfach lieb haben.

Es tut so unendlich weh und deshalb ist auch die verwehrte medizinische Behandlung unverzeihlich.

"Eine Träne des Dankes, dass es dich gab. Eine Träne der Freude, für die schöne und lustige Zeit mit dir. Eine Träne des Schmerzes, weil du so fehlst. Eine Träne der Gewissheit, dein Platz bleibt leer. Eine Träne der Liebe, in unserem Herzen wirst du immer einen Platz haben!"

UNVERGESSEN! WIR SEHEN UNS WIEDER!

FB IMG 1632296338313    

   

Schweren Herzens müssen wir unsere Wurfplanung für den F-Wurf nochmals verschieben. Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen aber so lange die Coronamaßnahmen und damit einhergehende Einschränkungen und Unsicherheiten das tägliche Leben beeinträchtigen, ist diese Entscheidung mehr als vernünftig. Wir sind keinem böse, der schon auf unserer Reservierungsliste steht und nun absagt, bitten aber um einen kurzen Bescheid. 

 

Schon wieder ist ein Jahr vorbei. Ich möchte mich ganz herzlich für die Treue unserer Follower bedanken und wünsche allen Besuchern dieser Seite einen guten Rutsch und ein glückliches, friedliches und vor allem gesundes neues Jahr!

Das Jahr 2021 hat uns auch im Hinblick auf Corona wieder Einiges abverlangt und ich habe mich sehr gefreut, dass ich so viel Zuspruch bekommen habe, weil ich mich (nicht zuletzt im Interesse der Welpen) gegen einen Wurf in dieser verrückten Zeit entschieden habe.

Ich denke, es war eine vernünftige Entscheidung. Es gibt genug unseriöse Züchter oder besser Vermehrer, die den Welpenhype ausnutzen und nur des Geldes wegen Welpen in die Welt setzen und dabei noch nicht mal die Gesundheit der Eltern garantieren können oder wollen, weil ihnen tierärztliche Untersuchungen (zB. HD- Und ED-Röntgen) zu teuer sind. Eine traurige Realität.  

Es gab aber auch Positives in diesem Jahr. Unsere Nachwuchshündin, Elfriede  vom Quant, wurde geröntgt und ist HD- und ED-frei und sie hat im Sommer eine sehr gute Begleithundeprüfung abgelegt und ist eine wunderschöne, wesensstarke Hündin geworden. Ich bin sehr stolz auf meine bisherigen Zuchtergebnisse! 

Eigentlich könnte es nun weiter gehen mit dem F-Wurf, es bleibt allerdings abzuwarten, wie sich alles im neuen Jahr entwickelt. Aber ich bin fest davon überzeugt, dass alle, die schon seit mehr als einem Jahr auf einen Welpen warten, gern noch so lange warten, bis ich guten Gewissens den nächsten Wurf angehen kann.

Ich bedanke mich bei euch für die vielen Anfragen und Komplimente, die ich ständig bekomme, für die lieben Einträge in das Gästebuch, die netten Kommentare auf der Quantenseite in Facebook und für die vielen Telefonate mit den Welpeninteressenten. All das zeigt mir, dass ich auf dem richtigen Weg bin.  

In diesem Sinne wünsche ich uns allen, dass bald wieder Normalität in unser Leben einkehrt! 

Guten Rutsch und liebe Grüße

Heike Neubert und die Fellnasen  

(von links nach rechts: Mama Clara, Elfriede, Papa Ede

K1024 IMG 4512 2

 

 

 

   

Unsere Wurfplanung (bitte anklicken) für 2022 ist online.

Endlich ist es so weit, wir freuen uns mega sehr auf unseren F-Wurf und brauchen bitte viele gedrückte Daumen, dass alles wie geplant klappt!.

Wir haben wähernd der letzten Monate bewusst auf einen Wurf verzichtet, weil wir den Hype auf Welpen, der momentan durch Homeoffice, Lockdown und Reise - bzw. Urlaubsbeschränkungen besteht, nicht unterstützen wollen.

Die Anschaffung eines Welpen sollte gut überlegt sein, denn ein Welpe gehört zur Familie, ein Leben lang und sollte auch noch ins Konzept passen, wenn des "normale Leben" nach Corona wieder beginnt.

Das Jahr 2021 wird nicht einfach und deshalb wünschen wir allen Besuchern dieser Seite von Herzen ein schönes und glückliches neues Jahr!

Etwas Gutes hat die ganze Misere mit Corona, man wird dankbarer und schätzt die kleinen glücklichen Momente im Leben.

Wir haben für 2021 keine großen Ziele, denn Vieles ist wegen Corona nicht planbar. Schwierig gestaltet sich u.A. das Training auf dem Hundeplatz, denn das ist aufgrund der Coronavorschriften weiterhin nicht möglich.

Trotzdem werden wir versuchen mit unserer künftigen Zuchthündin, Elfriede vom Quant, diese Jahr die Begleithundeprüfung zu absolvieren. Apropo Elfriede, endlich haben wir es geschafft, die Homepage zu aktualisieren und Informationen zu Elfriede einzustellen. Ebenso wurden Infos und Bilder zum E-Wurf ergänzt und die Wurfplanung vorbereitet.

Noch ist unsere neue Wurfplanung für Ende 2021/Anfang 2022 geheim aber lasst euch überraschen. Aller Voraussicht nach, wird der Papa aus unserer Zucht kommen.

IMG 20210102 225150 01